Wir sind bei allen Fragen rund um Kernbohrarbeiten gerne für Sie da!

Kernbohrung Klimaanlage

Wann muss eine Kernbohrung durchgeführt werden?

Klimaanlagen sind sowohl in privaten Wohnräumen als auch in Bürogebäuden und Produktionsstätten unabdingbar. Denn Wärme, die sich in den Sommermonaten in den Räumen staut, macht einen längeren Aufenthalt unerträglich.

Es gibt unterschiedliche Modelle von Klimaanlagen, darunter die Monoblockgeräte und die Klimasplitgeräte, welche alle eine Kernbohrung benötigen, um Rohre und Schläuche der Anlagen fachgerecht anbringen und verlegen zu können.

Einige Menschen ziehen in Erwägung, die Abluftschläuche ihrer Monoblockanlage durch ein Fenster zu legen. Das ist jedoch keine sinnvolle Überlegung, denn auf diese Weise kann das Gerät nicht richtig funktionieren. Außerdem sieht die gesamte Konstruktion provisorisch aus und das Raumklima wird negativ beeinflusst.

Wie wird die Kernbohrung vorbereitet?

Bevor die Bohrung vorgenommen werden kann, sind einige wichtige Schritte in der Planung zu bedenken. Hierbei ist zum Beispiel zu überlegen, an welcher Stelle die Klimaanlage im Raum platziert werden sollte, damit sie ihre Aufgabe optimal erledigen kann.

Darüber hinaus befasst sich der Spezialist damit, welches Rohrsystem benötigt wird. Wie groß und lang die Rohre und Schläuche sind und wie diese durch die Wand geführt werden müssen.

Auch die Beschaffenheit der Wand ist von Bedeutung. Sie kann aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen, was die Bohrung stark beeinflusst. Mauerwerk verhält sich anders als Beton. Fliesen und Dämmmaterial müssen in vielen Fällen ebenfalls überwunden werden.

Die Vorteile einer fachmännischen Kernbohrung

Im ersten Moment sehen die Löcher, welche für die Abluftschläuche von Klimaanlagen gebohrt werden müssen, recht unspektakulär und klein aus. Manch einer könnte auf die Idee kommen, diese deshalb einfach selber zu machen.

Andere hingegen halten den Weg durch das Fenster für eine gute und einfache Lösung. Diese Konstruktionen sehen jedoch nicht nur unprofessionell aus, sie beeinträchtigen auch das Raumklima und die Funktionstüchtigkeit der Klimaanlagen.

Aus diesen Gründen sollte eine Kernbohrung stets von einem spezialisierten Unternehmen durchgeführt werden. Dieses kann auf langjährige Erfahrung zurückblicken und weiß auch in schwierigen Situationen einen Ausweg.

Oft kommt es vor, dass die Bohrung auf den ersten Blick sehr einfach zu sein scheint. Nach näherer Analyse der Wände wird jedoch deutlich, dass die verwendeten Materialien den Bohrvorgang erschweren. Eine professionelle Kernbohrung wird mit präzisen Qualitätswerkzeugen durchgeführt. Auf diese Weise kann ein optimales Ergebnis erzielt werden.

Die Vorteile des Fachmanns sind außerdem, dass Sie als Kunde den gesamten Vorgang in professionelle Hände geben können. Sie werden ausführlich beraten, wobei das Unternehmen auf Grund seiner Erfahrung auch auf unkonventionelle Kundenwünsche eingehen kann. Die umfangreiche Planung kann böse Überraschungen vorbeugen, denn mögliche Risiken oder Schwierigkeiten können bereits im Voraus erkannt werden.

Darüber hinaus können Sie sich sicher sein, dass die verwendeten Werkzeuge und Materialien beste Qualität haben. Das garantiert nicht nur eine ansprechende Optik, sondern auch die absolute Funktionstüchtigkeit der Klimaanlage.