Wir sind bei allen Fragen rund um Betonsägen gerne für Sie da!

Betonsägen – unsere Betonsägen zur Umsetzung Ihres Projekts

Eine schnelle Umsetzung Ihres Projektes ist nur mit modernen Geräten und der richtigen Bautechnik möglich. Mit unseren hochwertigen Diamant-Betonsägen können unsere qualifizierten Mitarbeiter präzise, erschütterungsfreie und staubarme Schnitte setzen. Weder Beton noch Stahlbeton stellt für uns eine Hürde dar. Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche Säge für welches Vorhaben am besten geeignet ist.

Welche Betonsägen gibt es?

Unser Sortiment umfasst Wandsägen, Seilsägen, Zirkelsägen (Kreisseilsägen) und Bodensägen (Fugenschneider). Jede Säge hat ihre Besonderheiten. Um ein qualitativ hochwertiges Endergebnis erreichen zu können, muss die richtige Sägetechnik ausgewählt werden.

  • Wandsägen sind schienengeführt. Hierdurch kann eine winkelgenaue und gerade Schnittführung erreicht werden. Wandsägen werden somit bei Arbeiten an Wänden und vertikalen Flächen eingesetzt. Die Schnitttiefe ist begrenzt. Dafür ist die Wandsäge speziell für Tür- und auch Fensteröffnungen geeignet. Arbeiten, welche nicht mit der Wandsäge erledigt werden können, werden mit der Seilsäge durchgeführt. So werden Seilsägen vorzugsweise bei Platzmangel oder bei tiefen Schnitten eingesetzt.
  • Seilsägen sind rollengeführt und haben Schneidevorrichtungen mit ringförmigen Diamantsegmenten. Das Diamantseil wird um das Objekt geschlungen und ermöglicht präzise Schnitte. Die Schnitttiefe ist nicht beschränkt. So können Seilsägen große Wand- und Deckenstärken bezwingen. Außerdem sind kaum Einschränkungen bezüglich der Form des Werkstückes vorhanden, da Seilsägen dimensionslos sind. Somit sind auch kreisförmige Öffnungen möglich. Das Arbeiten ist erschütterungsfrei und geräuscharm. Bezogen auf die Statik und die Umwelt sind das zwei unverzichtbare Eigenschaften.
  • Zirkelsägen (auch Kreisseilsägen genannt) gehören zur Familie der Seilsägen. Sie dienen zur Herstellung von kreisförmigen Öffnungen. Hierzu gehören auch gerundete Formen wie Halbkreise oder Ellipsenformen. Die Zirkelsäge arbeitet geräuscharm. Eine Besonderheit der Zirkelsäge sind präzise Schnitte- auch bei hohen Materialstärken. Die ovalen und kreisrunden Öffnungen können bis zu mehreren Metern reichen. Um die Materialausschnitte abtransportieren zu können, muss eine Wandsäge eingesetzt werden. Diese zerteilt die Reste in transportable Stücke.
  • Mit Bodensägen (auch Fugenschneider genannt) lassen sich Trennschnitte in allen Bodenflächen herstellen. Die Säge ist ein Bodenschneidegerät, welches auf Rädern geführt wird. So ist der Einsatz auf horizontale beziehungsweise schwach geneigte Flächen beschränkt. Falls der Einsatz des Fugenschneiders nicht möglich sein sollte, wird entweder die Wandsäge oder die Seilsäge eingesetzt.

Wofür können die Betonsägen eingesetzt werden?

  • Einsatzgebiete von Wandsägen
    Die Wandsäge ist für eckige Öffnungen geeignet. Hierzu gehören beispielsweise Tür- und Fensteröffnungen. Außerdem lassen sich auch Wand- und Deckenöffnungen erstellen, in welche eine Stiege eingebaut werden kann. Ferner können Dachüberstände entfernt und bei einer Entkernung eines Gebäudes ganze Decken und Böden abtragen werden. Auch eine Balkondemontage ist mit Hilfe des Wandsägeverfahrens möglich.
  • Einsatzbereiche von Seilsägen
    Das Seilsägeverfahren kann für Öffnungen aller Art (auch bei hohen Wandstärken) eingesetzt werden. Sogar innerhalb eines Bunkers sind Öffnung problemlos zu erstellen. Die Seilsägetechnik kann zum schnittgenauen Rückbau von Beton oder Stahlbeton verwendet werden. Auch das Zerschneiden und Abtrennen von Betonsockeln und Betonfundamenten ist problemlos möglich. Außerdem können mit der Seilsäge Hausabbrucharbeiten durchgeführt werden. Auch das Trennen von Reihenhäusern erledigt die Seilsäge mühelos. So kann ein nachträglicher Schallschutz verbaut werden. Voraussetzung hierfür ist, dass bereits Doppelwände zwischen den zwei Parteien existieren.
  • Anwendungsbereich der Zirkelsäge
    Mit der Zirkelsäge können kreisförmige Öffnungen in Decken und Wänden für den Einbau einer Wendeltreppe oder für den Einbau runder Fenster erstellt werden.
  • Anwendungsgebiet von Bodensägen / Fugenschneider
    Mit Hilfe des Fugenschneiders lassen sich zum Beispiel Beton- oder Asphaltböden zerschneiden, um eine grabenförmige Ausschachtung für die Verlegung von Rohren oder Kabeln herzustellen. Auch zum Abtrennen von Decken oder Böden ist die Bodensäge geeignet.

Möchten Sie gemeinsam mit uns Ihr Projekt umsetzen? Wir freuen uns auf Sie!